Heute wirst du ein Superheld! – Was mache ich eigentlich heute? Tag 14

Wolltest du schonmal ein Superheld sein? Ja? Ich auch! Und heute kannst du auch einer werden! 😬

Doch was ist das wichtigste am Superhelden-sein? Menschen helfen? Schnell laufen können? Fliegen? Neiiiin, natürlich der Umhang! Also schnapp dir ein altes Tshirt von deinen Eltern (aber vorher fragen!) und binde es dir um den Hals! Oder hol dir ein altes Bettlaken oder eine Tischdecke! Und Tadaaa, jetzt bist du ein waschechter Superheld 🤩 Denk dir am besten auch noch einen coolen Namen aus, damit die Leute immer wissen, wer ihnen grade zu Hilfe eilt!

Wie viele Tshirts kann ich übereinander anziehen? – Was mache ich eigentlich heute? Tag 13

Hast du auch mehr T-Shirts, als du jemals tragen könntest? Das können wir heute ändern! Schnapp dir alle Tshirts die du finden kannst und versuch sie gleichzeitig anzuziehen! Schaffst du mehr als 12 Stück? Ich nämlich nicht 👕😀

Frag am besten auch deine Freunde, ob sie mitmachen – dann könnt ihr vergleichen, wer die meisten Tshirts übereinander anziehen kann 😉

Kann ich mein ganzes Haus umarmen? – Was mache ich eigentlich heute? Tag 12

Auch unsere Häuser sind zurzeit gelangweilt, da sie keinen Besuch mehr bekommen dürfen. Also wie wäre es, wenn du herausfindest, wie viele Leute du bräuchtest um dein ganzes Haus zu umarmen? 🏡

Suche dir dafür einfach einen Startpunkt an einer Hauswand und lege dort deine Hand auf – jetzt streckst du dich gaaaanz weit an der Wand entlang, wie ein Seestern ⭐Merk dir, wo deine Hände liegen!

Jetzt musst du deine linke Hand da hinlegen, wo eben noch deine rechte Hand lag und dich wieder wie ein Seestern an die Wand drücken. Wenn du jetzt zählst, wie oft du das machen musst, bis du deinen Startpunkt wieder erreichst, dann weißt du wie viele Leute du brauchst um dein Haus zu umarmen!

Bis morgen 🏘️

Wunschsteine müssen versteckt werden! Teil 2 – Was mache ich eigentlich heute? Tag 11

Gestern hast du deinen Wunschstein bemalt, aber was sollst du jetzt damit machen, damit dein Wunsch auch wirklich die Möglichkeit hat wahr zu werden?

Am besten du schnappst dir deinen Stein und gehst eine große Runde spazieren – dein Wunschstein muss nämlich versteckt werden! Also such dir eine schöne Stelle am Wegesrand aus und versteck deinen Stein dort. Jetzt musst du warten…. und warten….. und warten 😴

Am besten kontrollierst du in einer Woche nochmal dein Wunschstein-versteck – dein Wunsch kann nämlich erst in Erfüllung gehen, wenn der Stein aus seinem Versteck verschwunden ist 😉 Also abwarten und hoffen, dass dein Stein möglichst schnell verschwindet!

Male deinen eigenen Wunschstein! Teil 1 – Was mache ich eigentlich heute? Tag 10

Kennst du Wunschsteine? Nein? Dann musst du jetzt ganz gut aufpassen!

Wunschsteine sind kleine Steine, auf die du deine Wünsche malst. Sie helfen dir dabei, dass deine Wünsche in Erfüllung gehen, aber dafür musst du erst zwei Schritte befolgen. Den ersten kannst du dir heute anschauen, den zweiten Schritt verrate ich dir morgen!

Für die heutige Aufgabe brauchst du einen Stein, Acrylfarbe und Pinsel. Dann malst du auf deinen Stein einen Wunsch von dir – ein Hund, ein neues paar Schuhe oder einfach, dass es mal wieder Pizza zum Mittagessen gibt? Mal deinen Wunsch einfach auf den Stein – wenn du zwei Wünsche hast, dann schnapp dir einen zweiten Stein!

Was du mit deinen fertig bemalten Steinen machen musst, damit dein Wunsch auch wirklich wahr wird, kannst du dir morgen ansehen ☺️

Bis morgen und viel Spaß beim Wünsche malen 👋🏻

(Ich habe auf meinen Stein übrigens eine Katze gemalt 😉)

Und die Kekse kann man essen? – Was mache ich eigentlich heute? Tag 9

Willst du deine Freunde und Familie einmal richtig veräppeln? Dann ist das hier die perfekte Idee für dich! Heute kannst du Kekse backen, die aussehen wie kleine Häufchen – wenn du die Kekse anderen Leuten anbietest sind die Reaktionen garantiert lustig! 💩

Für die Häufchen-Kekse brauchst du:

  • 125g Margarine
  • 70g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 180g Mehl
  • 30g Backkakao
  • 30ml Milch

Für den Keksteig vermischt du zuerst die Margarine mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker. Dann gibst du das Mehl dazu und knetest den Teig so lange, bis du eine feste Masse hast. Falls der Teig noch zu nass ist, kannst du ein wenig mehr Mehl dazu geben. Von dem hellen Teig legst du eine wallnussgroße Menge zur Seite. Den Teig brauchst du später für die Augen! 👀

Unter den restlichen Teig knetest du jetzt den Kakao und die Milch. Auch hier kannst du wieder ein bisschen mehr Mehl dazu geben, wenn der Teig zu nass ist.

Aus dem dunklen Teig formst du jetzt kleine Häufchen und machst aus zwei kleinen Kugeln vom hellen Teig die Augen. Mit etwas mehr dunklem Teig machst du die Pupillen.

Die Kekse kannst du jetzt auf einem mit Backpapier belegtem Blech in den auf 170 Grad vorgeheizten Backofen stellen. Nach 15 Minuten sind sie fertig und sehen so aus:

Wie viele Nägel sind eigentlich in unserer Wand? – Was mache ich eigentlich heute? Tag 8

Hast du schonmal überlegt, wie viele Nägel bei dir zuhause in der Wand sind? Nein? Dann wird es aber Zeit – du musst doch wissen, wie viele Löcher dein Zuhause hat 😄

Jedes Bild und jedes Regal wird von mindestens einem Nagel gehalten – doch wie viele sind es insgesamt? Wird auch das Toilettenpapier von Nägeln gehalten? Und was ist mit dem Bild im Flur? Zähle schnell mal nach, ich wette, dass bei mir Zuhause mehr Nägel in der Wand stecken 😋

Beeil dich, sonst laufen die Nägel weg! 🔨

(Bei mir zuhause sind 36 Nägel in der Wand 🧐)

So bunt wie möglich! – Was mache ich eigentlich heute? Tag 7

Schaffst du es, alle deine Stifte in einem einzigen Bild zu benutzen? Lade dir die Mandala Vorlage runter, schnapp dir alle Stifte die du zuhause finden kannst und los gehts! Buntstifte, Filzstifte, Kugelschreiber, gelbe Stifte oder rote Stifte – schaffst du es sie alle in diesem Mandala zu benutzen? Und von welcher Farbe hattest du am Ende am meisten? 🖌️🎨

Hier kannst du dir die Mandala Vorlage runterladen:

Die Hosen-Kette – Was mache ich eigentlich heute? Tag 5

Hast du dich schonmal gefragt, ob du genug Hosen hättest, um in einem Notfall über eine große Schlucht zu klettern? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! 👖

Schnapp dir all deine Hosen aus deinem Schrank! Und dann knotest du ein Hosenbein an das nächste Hosenbein, bis du eine ganz ganz lange Kette aus Hosen hast 😁

Wie lang ist die Kette jetzt? Am besten du holst dir ein Maßband und misst nach – dann weißt du ganz genau, wie groß eine Schlucht sein darf, wenn du sie nur mit deinen Hosen überqueren willst.

Wir wünschen dir ein schönes Wochenende ☺️